Was ist ein lafitnik: die Herkunft Geschichte und Verwendung

Man hört von den Lafitnik in so berühmten Werken wie "Goldencalf", "Master and Margarita", das ist einfach nicht jeder in der Lage, mit allem Vertrauen zu sagen, was es ist.

Vor ein paar Jahrzehnten, mit diesem Wort, Freunde und Verwandte in den Urlaub eingeladen, wo sie Alkohol trinken und Musik spielen.

Auf dem Tablett konnte man eine gelungene Kombination aus Lafitnik und kristallklarem Wodka sehen, das Produkt aus Kristall ergänzte immer ein Stück Brot und eine Scheibe Speck mit einer gesalzenen Gurke aus einem Fass. Was ist der Unterschied zwischen diesem Behälter und dem üblichen Glas, woher es stammt und wie viel in verschiedenen Bevölkerungsschichten gefragt war, müssen diese Punkte sorgfältig analysiert werden.

Was ist ein Lafitnik

Ein paar historische Fakten

Das neunzehnte Jahrhundert war geprägt von der Zeit der Lafitniks, die Gerichte waren sehr gefragt und zu dieser Zeit wusste sogar das Kind, worum es ging, als die Eltern darum baten, den fehlenden Behälter auf den Tisch zu bringen.

Große Feiertage in der ersten Hälfte des Jahrtausends waren nicht berühmt für die Fülle an Getränken, Rotwein konnte sich nicht alles leisten. In der heutigen Welt ist alles anders, auf der Theke finden Sie Alkohol für jeden Geschmack und Geldbeutel.

Ein einfacher Mann in diesen fernen Jahren würde eine solche Fülle von "barocken" Vergnügen betrachten. Teure Wein wurde lafit genannt, oft in verschiedenen Quellen können Sie die Änderung des Buchstabens "und" zu "e" bemerken, aber die Bedeutung dieser wird sich nicht ändern.

Arme Menschen behandelten das Getränk in einem roten Farbton auf Augenhöhe mit einem Geschenk oder Belohnung für jede Leistung, vor allem, wenn es in teuren Gerichten präsentiert wurde.

Eigenschaften des Glases

Lafitnik konnte faszinieren, Bauern und Angestellte probierten den edlen Rotwein als Blut der Farbe, blieb lange Zeit von seinem Geschmack beeindruckt. Aber noch mehr Emotionen verursachten die Präsentation, das schöne Bein des Glases, die Brillanz des Kristalls und das Licht, das aus den Gesichtern der Sonne schimmert, ist nicht zu vergessen.

Nicht jeder Besitzer konnte sich mit einem solchen Charme rühmen, es ist aufgrund des hohen Preises des Produkts. Nach einem anstrengenden Tag im Glas konnten die Arbeiter ein Getränk bestellen, das sie in das übliche kegelförmige Glas schütteten, es war aus dickem Glas und zeichnete sich nicht durch Schönheit aus.

Solche Container sind frei von spektakulären Aufführungen, sie beinhalten nicht:

  1. Gnade.
  2. Verfeinerung.
  3. Exklusives Design.

Crystal gab den Gerichten der zeitbesonderen Eigenschaften, einige Teile der Bevölkerung sahen solche Produkte ausschließlich von außen, sie mussten von einem Lafitnik träumen.

Lafitnik

Die Zeit verging, und viele Menschen konnten diese Gefäße nicht aus dem Gedächtnis werfen, allmählich begannen Behälter mit teurem Material für Wodka zu erscheinen, weil Wein weiterhin ein "Bar" Getränk war.

Das Wort lafitnik kann nicht einem Messglas zugeschrieben werden, es bedeutet nicht eine bestimmte Menge an Flüssigkeit. Es gibt mehrere Sorten solcher Utensilien in Millilitern:

  1. 50.
  2. 75.
  3. 100.
  4. 125.
  5. 150.

Funktionelle Definition ist nicht mit Alkohol verbunden, ursprünglich wurden solche Gerichte für Wein entworfen, die ziemlich teuer war.

Nach einer Weile begannen Behälter unterschiedlicher Größe mit Wodka zu füllen, jemand bevorzugte kleine Produkte, die bis zum Rand gefüllt waren, und andere bestellten Gläser, die unvollständig gefüllt waren, aus Angst vor einem Kater.

Lafitnik: Verwendung

Die Zeit hatte keinen Einfluss auf den Lafitnik

Jahre vergingen, die Menschen wurden allmählich freier, konnten sich mehr leisten als zuvor, es gab eine Fülle von Produkten im Land.

Festliche Feste sind ohne Kristallutensilien nicht mehr vorstellbar, in der Mode gab es lange Zeit ein Glas in Form von "Tulpe", das spektakuläre Bein brachte jedem Gast Freude, und die Atmosphäre wurde freundlicher und gemütlicher.

Gerichte dieser Art wurden von den Eltern an die Kinder weitergegeben, sie wurden geschätzt, damals war es möglich, die Hälfte des Gehalts für den Dienst zu zahlen.

In der heutigen Welt der großen Aufregung haben solche Produkte nicht, lafitnik begann, jeden Behälter für Wodka zu nennen, die ein Gesicht und eine Art Bein hat, aber notwendigerweise aus Kristall oder dünnem Glas. Im Alltag ist es schwierig, dieses Wort zu hören, es wird altslawischen Atvismen oder Jargon zugeschrieben.

So finden Sie das reale Produkt heraus

Gehen sie in den Laden, können Sie nicht sofort in den Regalen diese Gerichte zu sehen, so müssen Sie die wichtigsten Merkmale des Behälters für das Trinken edle Getränke kennen. Dies ist besonders wichtig, wenn die Regale mit Kristallprodukten überfüllt sind.

Dieses Gefäß hat ein Bein, Gesichter sind ein integraler Bestandteil, und die Kapazität überschreitet selten 100 Gramm, klassische Typen wurden in solchen Mengen erstellt. Es wird allgemein angenommen, dass Produkte, die graviert haben, auch als Lafitniks betrachtet werden, sie können angewendet werden:

  1. Monogram.
  2. Thread.
  3. Aus vergoldet.
  4. Anweisung.

Was ist ein Lafitnik

Welche Getränke werden aus Kristall getrunken

Wodka gilt als der am besten geeignete Alkoholiker für solche Behälter, weil es transparente Farbe ist und die Schönheit des Produkts nicht schädigen wird. Diese Flüssigkeiten werden nicht schwachen Frauen präsentiert, die nach zwei Toasts ihren Kopf verlieren und morgens "Abfall" erleiden, sondern starken Männern.

Der Service spielt auch eine Rolle, neben solchen Gläsern sollte nicht halb leere Flasche stehen, die beste Aussicht wird ausschließlich mit einer Karafe sein.

Das Getränk selbst ist vorgekühlt, so dass während der Verschüttung ein Riss an den Wänden des Lafitniks war, wird es noch mehr Adel geben. Snack ist nicht weniger wichtig, ein Stück Schwarzbrot kann in ferne Zeiten übertragen werden, wenn die Produkte ein Traum der Menschen waren, werden die Gäste aus dem Design des Tisches die intimsten teilen wollen, und wird nicht eilen, um früh zu verlassen.